Grabe-Huus >> Das Haus >> Geschichte

Geschichte

Das GrabeHuus (5) ist ein ehemaliges Ofenhaus. In der gegen Westen ausgerichteten Schema Katasterplan 1868Hauswand, war ein Holzbackofen eingebaut.

Zusammen mit einem Wohnhaus / Gerberei (1), einer Lohstampfe (2), einer Scheune (3) und einer Mühle (4) bildete es einen kleinen Gewerbe-Weiler. Alle Gebäude waren mit kleinen Wegen und Wasserkanälen - zum Antrieb der Mühle und der Lohstampfe (Rindenstampfe) - verbunden.

Erste Aufzeichnungen des Grabe-Huus datieren aus dem Jahr 1853. Heute sind vom ehemaligen Weiler aber nur noch wenige Spuren sichtbar. Eine davon ist der nun zugeschüttete Wasserkanal für die Mühle.